Chi statt Botox

Schon wieder neue Falten, schlaffe Haut, müdes Gesicht?

Du wünschst Dir mehr Frische, kannst aber Botox und Co.

nichts abgewinnen?

Dann bist Du hier genau richtig.

Denn es gibt ganz andere wunderbare Wege

und hier erfährst Du alles über sie.

 

Christina Schmid Foto

Hallo, ich bin Christina!

In diesem Blog geht es um so viel mehr als Anti-Aging, und doch hat alles damit begonnen...

Das Ganze hier hat nämlich mit dem Schock angefangen, dass auch ich sichtbar älter werde (no na, keine Ahnung, was ich erwartet habe). Der zweite Schock war, dass Frauen in meiner Umgebung laut darüber nachgedacht haben, was sie an sich „richten“ lassen. Ich wusste nur, das ist nicht mein Weg, mit meinem Alter umzugehen.

Da war aber auch etwas, mit dem ich nicht gerechnet habe – dass das Älterwerden im Gesicht sich so negativ auf mein Wohlgefühl und mein Gefühl der Authentizität auswirken würde. Denn die morgendlichen Schwellungen im Gesicht machten mich müde und schwer. Die hängenden Gesichtszüge zusammen mit den Zornesfalten verliehen mir, dem lebenslustigen Menschen, einen traurigen und zornigen Ausdruck. Ich konnte die Frage „Was hast du denn?“ nicht mehr hören. Ich wollte nicht so aussehen.

Ich habe mich auf die Suche gemacht. Ich bin Professionelle Kinesiologin, kenne mich mit dem Körper gut aus, arbeite seit Jahren ganzheitlich auch auf der seelischen Ebene. Ich würde schon etwas finden, das

  • ich selbst anwenden kann
  • ganzheitlich und nachhaltig wirkt
  • effektiv Falten mildern und verhindern kann

Was ich gefunden habe, hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Ich wollte einfach nur, dass mein Gesicht wieder frischer aussieht und nicht so traurig, aber dass dabei Falten verschwinden und ich eine neue Ausstrahlung bekomme, damit habe ich nicht gerechnet. Es macht mich glücklich, dass es einen natürlichen Weg gibt, man es selbst machen kann und damit unabhängig ist. Und nein, die Lösung sind weder teure Cremes, Einfgriffe, noch irgendwelche Wundermittel. Aber schön der Reihe nach.

Mit 35 entdeckte ich (Jahrgang ´75) meine Zornesfalten. Nun ja, es gibt größere Probleme auf der Welt. Aber meine Augen waren jeden Morgen geschwollen, mein Gesicht fühlte sich schwer und müde an und mit den Zornesfalten sah ich ganz anders aus als ich mich fühlte. Meine Mundwinkel hingen nach unten und ich hatte das Gefühl, dass mein Gesicht nicht mehr in der Lage war, die Kraft und Lebensfreude auszustrahlen, die ich in meinem Inneren fühlte.

Das ist das, was der Alterungsprozeß mit uns macht - wir sehen nicht mehr so aus, wie wir uns fühlen. Ich wollte etwas, das hilft. Etwas, das ich selbst anwenden kann. Etwas, das meinem Gesicht wieder Energie einhaucht. Ich habe dieses Wissen über mein Buch und meine Kurse mittlerweile an unzählige Frauen weitergegeben, von einigen von ihnen hörst du auch hier.

Und ich möchte dieses Wissen unbedingt auch mit Dir teilen!

4 Methoden aus dem Fernen Osten, die Falten dort bekämpfen, wo sie entstehen - in der Tiefe des Gewebes. Nur schmieren, schneiden und spritzen ist sehr oberflächlich (und nebenbei teuer). Die fernöstlichen Methoden sind bekannt für ihren ganzheitlichen Ansatz beim Betrachen von Problemen. So überrascht es wenig, dass sie auch für dieses Problem ein paar effektive und nachhaltige Lösungen bieten, die die Alterserscheinungen dort bekämpfen, wo sie entstehen und nicht auf der Oberfläche. Das ist genial. Bereits nach dem ersten Mal sieht man einen Unterschied. Alle 4 Methoden sind zur Selbstanwendung geeignet und ich habe sie detailliert beschrieben und anschaulich bebildert.

Lerne mich und die Methoden kennen, sieh dir folgendes Video an:


Hast Du gewusst, dass Frauen aus Asien ihre Falten im Schnitt erst 15 Jahre später bekommen als wir in Europa? Ihr Zugang zur Hautpflege ist in mancherlei Hinsicht ein völlig anderer. Was mich beim Recherchieren so schockiert hat, war die Tatsache, dass es ein paar Dinge gibt, die eine Frau einfach wissen sollte, damit es ihr überhaupt möglich ist, ihre Haut gut zu pflegen. Nur weil etwas von allen Medien empfohlen wird, ist es noch lange nicht richtig. Eine Kleinigkeit kann viel Unheil auf der Haut anrichten oder Dein Hautbild um Welten verbessern. Ich habe nicht aufgehört zu recherchieren, und wenn ich etwas Interessantes erfahre, schicke ich es gleich an meine Mädels weiter. Möchtest Du dazugehören?

Immer up-to-date bleiben?

Spannende Tipps, Tricks und Videos bekommen?

Trage Dich für den Newsletter ein und als Dankeschön bekommst Du das erste Gratis-Video umgehend. Darin erfährst Du einen einfachen Trick, mit dem koreanische Frauen dafür sorgen, dass ihre Haut weich, frei von Unreinheiten und ihr Teint strahlend bleibt. Es gibt viele gute Gründe, warum asiatische Frauen später Falten bekommen als wir. Das hier ist einer davon.

​Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich dieses Wissen beisammen hatte. Mann, was habe ich nicht alles gefunden und ausprobiert! Man hört hier die verrücktesten Ratschläge und kann immens viel Geld ausgeben für allerlei Geräte, die angeblich Falten wegzaubern. Einige dieser Geräte zaubern leider gleichzeitig das Unterhautfett weg und man sieht danach noch älter aus. Manche Frauen schlafen auf einem speziellen Polster ausschließlich auf dem Rücken und in erhöhter Position, um im Gesicht nichts zu zerknittern. Andere kleben sich die Falten auseinander, damit diese sich über Nacht glätten können. Also eines habe ich schon gewusst - an erster Stelle steht bei mir immer Gesundheit und Lebensfreude. Die Methoden müssen mit diesen Werten kompatibel sein. Ich bin kein Freund vom Beautywahn. Außerdem wollte ich nicht an der Oberfläche bleiben, ich wollte an den Wurzeln des Problems arbeiten.

Die 4 Methoden, die ich in meinem Buch beschreibe, sind so effektiv, dass es mir und mittlerweile auch unzähligen weiteren Frauen damit gelingt, die Alterungszeichen - Falten, Hängelider, schlaffe Haut - zu korrigieren und weitere zu verhindern. Als ich mit dem Buch fertig war, war ich sicher, dass die Methoden selbst bald in aller Munde und allen Medien, vor allem Frauenzeitschriften sein würden. Weit gefehlt. Wenn Du Deine Falten selbst in Zaum halten kannst, profitiert die Wirtschaft nicht davon. Niemand kann Dir Geld aus der Tasche ziehen. Deswegen wird das auch niemand an die große Glocke hängen. Also  habe ich Frauen interviewt, die das Buch gelesen und einen Kurs bei mir besucht haben und hier kannst Du Dir anhören, was sie über die Methoden sagen.

Diese Frauen erzählen Dir, welche Erfahrungen sie damit gemacht haben:

Klick aufs Bild, um das Feedback-Video abzuspielen


Kein Wunder, dass mir viele Frauen geschrieben haben, sie möchten gerne an einem Kurs teilnehmen und ob ich nach Deutschland, in die Schweiz, nach Frankreich oder Holland komme. Das ist halt sehr schwierig für mich als zweifache Mutter, obwohl ich sehr gern unterwegs bin. Und so kam mir die Idee, den Kurs in Form von Videos anzubieten. Ich habe das Buch einfach in 13 einzelne Videos umgesetzt. Theorie und Praxis extra, sodass Du mit den Praxisvideos mitüben und mitmassieren kannst. So ist es jetzt jeder Frau möglich, egal, wo sie zu Hause ist, ganz bequem und  zu einem fairen Preis die Methoden zu erlernen! 😀 

Möchtest du mehr wissen?

Lese hier weitere Details und mein Angebot an Dich.

Ich freue mich, wenn Du Dich uns anschließt!